Schnellfinder

Bildungsträger

Ihnen ist auch daran gelegen, die Lebenssituation unserer Kunden*innen passend und zielführend zu verbessern?

Wir benötigen im Beratungs- und Aktivierungsprozess Angebote, die individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Lebenswelten der Arbeitslosen zugeschnitten sind.

Hierbei geht es in der Zielsetzung vor allem darum, kurz- bis mittelfristig eine Ausbildungs- oder Arbeitsaufnahme zu verwirklichen. Treten Sie gerne mit uns bezüglich geplanter Angebote oder Ausschreibungen von Arbeitsgelegenheiten per E-Mail in Kontakt.

Wichtigste Rahmenbedingungen für Arbeitsgelegenheiten im Überblick:

  • Die verrichteten Tätigkeiten müssen der Allgemeinheit dienen und zusätzlich sein. Das bedeutet, dass die Arbeiten ohne Förderung nicht in diesem Umfang oder erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden würden. Anderen Unternehmen auf dem freien Markt dürfen dadurch keine Wettbewerbsnachteile entstehen.
  • Potentielle Einsatzmöglichkeiten finden sich unter anderem in der Wohlfahrtspflege (Jugend, Senioren, etc.), Gesundheitswesen, Sport, Denkmalschutz und vieles mehr.
  • Ziel ist eine Stabilisierung bzw. Wiederherstellung bzw. Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit langzeitarbeitsloser erwerbsfähiger Personen
  • Teilnehmer*innen erhalten zusätzlich zu ihrem Arbeitslosengeld II eine sogenannte Mehraufwandsentschädigung in Höhe von 1,50€ pro geleisteter Arbeitsstunde. Diese Entschädigung wird nicht auf das Arbeitslosengeld angerechnet.