Schnellfinder

Geld zum Leben

Das Geld zum Leben, auch Regelbedarf genannt, dient zur Sicherung des Lebensunterhaltes. Dieses beinhaltet Pauschalen für Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Haushaltsstrom (ohne die auf Heizung und Warmwasserbereitung entfallenden Anteile) und für eine Teilnahme am kulturellen Leben. Eine Anpassung des Regelbedarfes erfolgt jährlich.

•    für Alleinstehende, bzw. alleinstehende Person mit unter 18-jährigem Partner: 446 Euro
•    Personen in Ehe- oder Lebenspartnerschaft: 401 Euro
•    Kinder ab 18 bis einschließlich 24 Jahre: 357 Euro
•    Kinder ab 14 bis einschließlich 17 Jahre: 373 Euro
•    Kinder ab 6 bis einschließlich 13 Jahre: 309 Euro
•    Kinder bis 5 Jahre: 283 Euro