Schnellfinder

Pressemitteilungen

25.11.2021

Der vereinfachte Zugang zur Grundsicherung (Arbeitslosengeld II) wurde durch den Gesetzgeber bis zum 31. März 2022 verlängert. Dadurch werden weiterhin die tatsächlichen Kosten für Unterkunft und Heizung übernommen und die Vermögensprüfung nur eingeschränkt durchgeführt.

Die Sonderregelungen zum vereinfachten Zugang zur Grundsicherung gelten bereits seit dem 1. März 2020 und geben den Menschen die Garantie, dass das Existenzminium gesichert wird, sie ihr gewohntes Umfeld nicht verlassen müssen und auch die Alterssicherung erhalten bleibt.

Den vereinfachten Antrag sowie weitere Formulare für Ihren ALG II-Antrag in der jeweils aktuellen Fassung sowie Ausfüllhinweise und Merkblätter in Deutsch und vielen anderen Sprachen finden Sie zum Download auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit.

Bitte denken Sie daran, bei Ihrem Neuantrag auch die Kontoauszüge der letzten drei Monate für alle Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft immer mit einzureichen.


22.07.2021

Das jobcenter ME-aktiv unterstützt die vom Unwetter betroffenen Leistungsberechtigten im Kreis Mettmann

Das Sturmtief „Bernd“ hat auch einige Teile des Kreises getroffen. Unter den Betroffenen befinden sich auch viele Leistungsberechtigte.

Das jobcenter ME-aktiv unterstützt alle Leistungsberechtigten, die aufgrund des Unwetters und den damit verbundenen Schäden finanzielle Hilfen benötigen. Bei Teil-/Totalverlust nach Überschwemmung oder sonstiger Zerstörung kommt eine Erstausstattung für Möbel, Hausrat und Bekleidung in Betracht.

Die Mitarbeitenden des jobcenters ME-aktiv unterstützen und beraten gern.

Betroffene Leistungsberechtigte können sich per Telefon oder per E-Mail an Ihre Ansprechpartner wenden. Die aktuellen Kontaktdaten finden Sie hier auf unserer Homepage.


05.07.2021:

Wenn Sie für Ihre Kinder einen Kinderzuschlag (KiZ) erhalten, bekommen Sie im August pro Kind 100 Euro als „Kinderfreizeitbonus“. Damit können Kinder aus Familien mit wenig Geld an Freizeitangeboten oder Lernangeboten in den Ferien teilnehmen. Sie bekommen das Geld automatisch von der Familienkasse ausgezahlt, wenn Ihre Kinder am 1. August 2021 noch nicht 18 Jahre alt sind.

Wenn Sie für Ihre Kinder keinen Kinderzuschlag bekommen, aber Geld zum Leben vom Jobcenter (Grundsicherung nach SGB II), dann bekommen Sie den Kinderfreizeitbonus automatisch im August vom Jobcenter ausgezahlt.

Wenn Sie keinen Kinderzuschlag bekommen, aber Wohngeld oder Hilfen zum Lebensunterhalt (Sozialhilfe nach SGB XII), können Sie das Geld für Ihre Kinder auch bekommen. Dafür müssen Sie einen Antrag an die Familienkasse stellen.

Mehr Informationen finden Sie auf https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kinderfreizeitbonus (öffnet in neuem Fenster)

30.09.2021: Das jobcenter ME-aktiv geht neue Wege

26.03.2021: Sozialschutzpaket III: finanzielle Unterstützung wird fortgesetzt

29.09.2020: Betriebliche Umschulung „beU“: Eine Chance nicht nur für Unternehmen!

18.06.2020: Das jobcenter ME-aktiv hilft auch in der Krise während der Krise!

16.04.2020: jobcenter ME-aktiv bietet neuen Online-Dienst

16.04.2020: Grundsicherung: Beantragung von Geldleistungen wird vorübergehend erleichtert