Schnellfinder

Weiterbildung & Umschulung

Fachkräfte gesucht!

Das jobcenter ME-aktiv berät Kundinnen zur Aufnahme einer Weiterbildung oder Umschulung. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Beratungsfachkraft über mögliche berufliche Perspektiven und fragen Sie nach einem Bildungsgutschein.

Sie haben bereits einen Abschluss erzielt? Eine Weiterbildung zur Erweiterung Ihrer Fachkenntnisse kann Ihre Qualifikation auf dem Arbeitsmarkt erhöhen. Eine Förderung ist hier ebenfalls über einen Bildungsgutschein oder Aktivierungsgutschein möglich.

Sie denken über eine schulische Ausbildung nach? Auch hier kann das jobcenter ME-aktiv
Sie beraten und Fördermöglichkeiten anbieten.

Informieren Sie sich auf unserem KURSNET-Portal über eine Vielzahl von Berufs- und Bildungsangeboten, die mit einem Bildungsgutschein gefördert werden können.

Sie wollen mehr wissen? Sprechen Sie uns an!

Die Bildungsträger stellen sich vor:

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH
Maßnahme "Aktivcenter Schwerbehinderte"
Maßnahme "Individuelles Aktivcenter"
Maßnahme "Wegweiser"
 
E.D.B. Bildungsgesellschaft für erfolgreiche Berufe GmbH
Maßnahme "Aktivcenter U25"
Maßnahme "Aktivcenter Ü25"
Maßnahme "Aktivcenter für Schwerbehinderte"
 
Staffselect
Maßnahme "Grundkompetenzen"
 
Tertia
Maßnahme "Perspektive für weibliche Flüchtlinge und Frauen mit Migrationshintergrund"
Maßnahme "JobStarter Baukastensystem-Qualifizierungszentrum (BKQZ)"

WIPA Wirtschafts- und Sprachenschule Kurt Paykowski GmbH
Maßnahme "Grundkompetenzen"
 
ZAL Zentrum Aus-und Weiterlbildung GmbH
Maßnahme "Baukastensystem 50+"
Maßnahme "Grundkompetenzen"


Betriebliche Einzelumschulung  

Sie denken über eine Ausbildung in einem Betrieb nach? Das Team für die betriebliche Einzelumschulung (beU) bespricht Möglichkeiten und entwickelt Perspektiven.

Das Beratungsangebot geht von Berufsvorbereitungskursen über direkte Vermittlung in Praktika bis hin zu diversen Fördermöglichkeiten.     

Sprechen Sie mit Ihrem Berater vor Ort oder nehmen Sie direkt Kontakt zur JOMEaktiv auf.


Berufliche Reha

Sie können aus gesundheitlichen Gründen Ihrem alten Beruf nicht mehr nachgehen? Wir beraten Sie hinsichtlich der Beantragung einer beruflichen Reha über die Agentur für Arbeit, dem Deutschen Rentenversicherungsträger oder Ihrer Berufsgenossenschaft.  
Weitere Informationen hierzu finden Sie hier oder bei Ihrem Vermittler vor Ort.